/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Immer eine neue Chance

Ulrike Schild über Jeremia 33,9.

1. Chronik

Das soll mein Ruhm und meine Wonne, mein Preis und meine Ehre sein unter allen Völkern auf Erden, wenn sie all das Gute hören, das ich Jerusalem geben will.

Jeremia 33,9

Es ist kaum zu fassen: Da laufen Menschen ihrem Schöpfer einfach davon. Da sind sie besessen von der Vorstellung, dass sie alleine besser zurechtkommen als mit ihm. Und Gott muss, ich weiß nicht wie oft, von vorne anfangen. Und das tut er immer wieder mit Menschen, die sich ihm zur Verfügung stellen.

Zum Beispiel mit Propheten. Der Vers für heute macht's deutlich: In Jeremia 33,9 steht: „Und das soll mein Ruhm und meine Wonne, mein Preis und meine Ehre sein unter allen Völkern auf Erden, wenn sie all das Gute hören, das ich Jerusalem geben werde."

Jeremia richtet diese Botschaft an die gefangenen Israeliten in Babylon. Für manche der damaligen Zuhörer mag dieser Satz wie ein Hohn geklungen haben. Es ist doch offensichtlich, sie haben mehr Grund an der Liebe Gottes zu zweifeln, als sie zu erwarten.

Doch Jeremia lässt uns damit einen Blick in das Herz Gottes werfen. Wieviel Liebe steckt in diesen Versen? Unfassbar. Aus „Klein“ macht Gott wieder was Großes. Aus einer zerstörten Stadt wieder eine Neue. Gescheiterte Existenzen bekommen bei Gott wieder eine Chance. Gutes wird ihnen zukommen und alle werden es sehen und mitbekommen. So einen langen Atem hat Gott. So viel Liebe. So viel Vergeben, so viel Barmherzigkeit.

Gottes Liebe ist einfach da- jeden Tag neu und immer wieder. Wenn Sie sich mit ihrem Leben von Gott abgewendet haben, eigene Wege für besser hielten, dann haben sie heute wieder die Möglichkeit umzukehren. Sich Gott wieder zuzuwenden. Er schickt sie nicht weg, sondern breitet seine Arme aus, um sie wieder ganz neu zu empfangen. Ein Vertrauensverhältnis kann wieder entstehen. Ein neues Leben. Nutzen Sie die Chance.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Martina N. am .

Eine wundervolle Ermutigung,die mir auch für die Zukunft Sicherheit und Stärke ist. Unser Gott ist einfach genial!


Das könnte Sie auch interessieren