/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Gott ist...

Elke Drossmann über 3. Mose 19, 14

Bibelvers

Du sollst dem Tauben nicht fluchen und sollst vor den Blinden kein Hindernis legen, denn du sollst dich vor deinem Gott fürchten.

3. Mose 19,14

Gott ist… wie würden Sie den Satz ergänzen? Gott ist Liebe? Gott ist treu? Gott ist barmherzig? Alles richtig. Das 3. Mosebuch ergänzt den Satz so:

Gott ist heilig. Heilig heißt besonders, anders. Schön, rein, hellglänzend, herrlich. Nicht nur Gott ist heilig, auch die Menschen, die zu ihm gehören.

Heilig sein, schließt ein bestimmtes Verhalten mit ein, das sich grob gesagt, an den 10 Geboten orientiert. So auch, wie ein heiliger Mensch mit einem blinden oder tauben Menschen umgeht, nämlich so: 

„Sagt nichts Böses über einen Tauben, der es nicht hören und sich nicht wehren kann, und legt einem Blinden keinen Knüppel in den Weg. Nehmt meine Weisungen ernst: Ich bin der Herr!“

Nachlesbar im 3. Mosebuch, Kapitel 19, Vers 14.

Klar, einer der nicht hören kann, kann nicht hören, was ich über ihn sage. Er ist meinen Worten hilflos ausgeliefert, wenn er nicht versucht, anhand meiner Lippen Worte zu lesen. Wenn er nicht versucht, meinem Gesicht meine Haltung ihm gegenüber zu entnehmen. Heilig sein, heißt, freundlich zu ihm sein, liebevoll. Für ihn mitschreiben oder auch die Gebärdensprache erlernen.

Einem Blinden nichts in den Weg legen, was ihn zu Fall bringen kann. Ampelsignale nicht zerstören, die einem Blinden helfen, sicher die Straße zu überqueren.

Jesus, der Sohn Gottes, erweist sich als durch und durch heilig: Jesus macht viel mehr. Er heilt Taube und macht Blinde sehend. Damit weist Jesus sich aus als Messias, als der Retter. Nicht nur für Taube und Blinde. Auch für Sie und mich.

Schimmert Jesu heiliges Wesen bei Ihnen durch?

 


Kommentare

Von Uro am .

Guten Morgen Frau Drossmann,
3. Mosebuch, Kapitel 19,
Es passt in die aktuelle Zeit.
Alles Gute für Sie und Ihre Familie.
UR


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.