/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Freundlichkeitsoffensive

Andreas Odrich über Habakuk 2,4

Bibelvers

Siehe, wer halsstarrig ist, der wird keine Ruhe in seinem Herzen haben, der Gerechte aber wird durch seinen Glauben leben.

Habakuk 2,4

Eine Bekannte von uns hatte lange Stress mit ihren Nachbarn. Sie grüßten kaum und waren ziemlich mufflig. Keine schöne Situation, wenn man mit seiner jungen Familie frisch ins neue Häuschen zieht. Am liebsten hätte sie ihre Nachbarn ebenfalls mit Verachtung gestraft und wäre ihnen genauso missgelaunt und abweisend begegnet. 

Doch sie entschied sich anders. Sie reagierte mit Freundlichkeit und ließ sich nichts anmerken. Das erforderte eine gewisse Flexibilität, aber ihr Ziel war, langfristig ein gutes Verhältnis mit ihrer Umgebung zu haben.

"Wer halsstarrig ist, der wird keine Ruhe in seinem Herzen haben", schreibt der Prophet Habakuk. Beim ihm geht es um Raffgier und das Leben auf Kosten anderer. Seine Weisheit aber trägt auch hier. Wäre unsere Bekannte genauso verbittert geblieben wie die Leute, die ihr begegneten, dann hätte die schlechte Atmosphäre schließlich allen geschadet.

Heute kann unsere Bekannte über diese Situation lachen - und zwar gemeinsam mit ihren Nachbarn. Der Groll galt nämlich in Wirklichkeit ihren Vorgängern. Sie war mit ihrer Familie nur die Projektionsfläche für etwas, mit dem sie eigentlich nichts zu tun hatte. Und so konnte sie mit ihrer Freundlichkeitsoffensive schlussendlich die anderen überzeugen - was ihr und den Nachbarn gleichermaßen zu Gute kam.


Reaktion an den Autor ist über das Kontaktformular möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren