/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Aufräumen? Ich helfe dir!

Oliver Jeske über Jesaja 41,13.

Bibelvers

Ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!

Jesaja 41,13

Seit einer knappen Woche steht in meinem Büro ein neuer Schreibtisch. Der alte hat einfach nicht mehr den Anforderungen genügt. Vorher hieß es Aufräumen: Schreibtischcontainer ausmisten, alten Schriftverkehr aussortieren und, und, und …

Ganz ehrlich: Ich habe es nicht so mit dem Aufräumen. Es gibt kreativere Dinge, die ich viel lieber mache. Doch genau in diese Tätigkeit hinein platzten für mich die Worte der heutigen Losung:

Ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!

Okay, wirklich vor dem Aufräumen fürchten tue ich mich nicht. Damals, zur Zeit des Propheten Jesaja,  ging es auch um die Furcht, als kleines Volk von den Feinden vernichtet zu werden. Mich dagegen bedrohen eher Papierberge.

Aber trotzdem finde ich das Bild stark: Wenn richtig angepackt werden muss, ergreift Gott meine rechte Hand. Das heißt, er handelt durch mich. Wenn meine Kräfte weichen, ist er es, der das Eigentliche tut.

Das bewahrt vor Stress, Burn-Out, ja sogar Angst zu versagen – und vielleicht gehe ich bei der nächsten Aufräum-Aktion mit mehr Elan ans Werk. Beziehungsweise Gott mit mir.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Rainer am .

Vielen Dank für Gottes Wort. Gott ist da. Er handelt bei allem, was Seinem Willen entspricht, durch jeden Einzelnen von uns. Gott weiß bei jedem von uns was den Einzelnen von uns Seinem Ziel weiterbringt. Sogar bei Krankheiten. Wir können das oft noch nicht erkennen, aber später, retrospektiv, sehen wir es. Gott führt uns auf frohmachende Berge (apropos Berge: der Papierberg war hier sicher nur ein Beispiel) und durch tiefste Täler, wie z.B. auch Hiob. Darum gilt: "Fürchte dich nicht, ich helfe dir."

Von Anneli S. am .

Sie haben Sorgen!
Das ist lächerlich. Ein umgeräumter Schreibtisch! Ich fasse es nicht.
Ich hab gestern erfahren, das ich einen Knoten in der Brust habe und nächste Woche bekomme ich das Ergebnis der Biopsie. Ja und? Ich bin trotzdem in Gottes Hand. Vor fast 2 Jahren habe ich ganz plötzlich meinen Mann verloren. Der wartet in der neuen Wohnung im Himmel auf mich und baut sie um. Hab ich auch geschafft.
Ich habe körperliche Einschränkungen wegen einer Rücken OP und brauche Hilfe. Ja und? mehr

Von Brigitte S. am .

Herzl. Dank, ja, ich durfte diese helfende hand schon des öfteren erfahren... doch es schlummern wirklich noch papierberge...ich werde mich dann hoffentlich vorher an dieses mutmachende wort erinnern... ihr wort heute hat mir mut gemacht! Bleiben sie und ihr team gesund!


Das könnte Sie auch interessieren