/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Ein Halbperser im C&A-Anzug

Dariush Ghobad über Titus 3, 4-5.

Bibelvers

Als aber erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um der Werke willen, die wir in Gerechtigkeit getan hätten, sondern nach seiner Barmherzigkeit.

Titus 3,4.5

Morgen darf ich meinen 43. Geburtstag feiern. Und wenn ich so als alter Mann, wie ich mich manchmal fühle, auf mein Leben zurückschaue, dann bin ich doch recht zufrieden. Für einen kleinen Halbperser im C&A-Anzug habe ich es doch ziemlich weit gebracht. Mit viel Witz, Mut und einer Portion Gelassenheit habe ich so manche Klippe am Lebensweg bislang umschiffen können. Ich bin stolz auf mein Werk.

Doch Paulus schreibt in seinem Brief an Titus im Kapitel 3, Vers 4 und 5: „Als aber erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um die Werke willen, die wir in Gerechtigkeit getan hätten, sondern nach seiner Barmherzigkeit.“

Paulus verdeutlich etwas, was ich immer wieder vergesse. Denn ich bin mir meiner selbst schon sehr sicher. Ich weiß um meine Taten und um meine Stärken. Ab und an, wenn mal wieder etwas ganz besonders gut gelungen ist, dann denke ich mir: „Ja, das ist Gottes Lohn für Deine gute Arbeit.“

Doch weit gefehlt. Sicherlich sieht Gott unsere Werke auf Erden. Als Christen sind wird angehalten, uns an Gottes Wort und seine Gebote zu halten. Aber Gott macht uns nicht selig um die Werke willen, wie es Paulus beschreibt. Gott schenkt uns seine Freundlichkeit, weil er barmherzig mit uns ist.

Das beruhigt mich, denn unfehlbar ist niemand. Zumindest weiß ich das für mich sicher. Dass Gott mich aber dennoch liebt, ist sein großes Geschenk. Meine Werke, in Gerechtigkeit oder im Unrecht geschehen, werden für die Ewigkeit von großer Relevanz sein. Gott wird seine maßgebliche Meinung dazu kundtun. Seine Barmherzigkeit darf ich aber schon im hier und heute spüren.



Kommentare

Von Pfr.i.R Dietrich T. am .

Ich gratuliere herzlich zum Geburtstag, mein lieber
"Halb-Perser ". Finde Deinen Anstoß heute richtig cool und auch froh machend. Höre gerne Deine Beiträge und kann mir gut vorstellen dass Du ein guter Ehemann und guter Vater bist, der mit seinen Kindern auch gern mal lustig ist. Alles aber getragen von einer tiefen , fröhlichen Frömmigkeit und Bindung an Jesus.
Das möge im neuen Lebensjahr so weitergehen!


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren