/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Lebenslanges Lernen

Oliver Jeske über Psalm 71,17.

Bibelvers

Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.

Psalm 71,17

Lebenslanges Lernen – wer heutzutage Karriere machen will, muss sich darauf einlassen. Doch so neu ist dieser Trend eigentlich gar nicht. Der Dichter des 71. Psalms in der Bibel war ein Mann in fortgeschrittenem Alter und mit herausragender Position. Wahrscheinlich war es der israelitische König David. Er schreibt: „Gott, von Jugend auf bist du mein Lehrer und bis heute erzähle ich von deinen Wundern.“

Dahinter steckt die Erkenntnis: Mein ganzes Leben lang stehe ich vor neuen Herausforderungen. Und da ist es gut, dass ich jemanden an meiner Seite habe. Er hat den Überblick. Er kennt die Lösung für meine Probleme. Und dort, wo ich mit meinem Latein am Ende bin, da hat er einen wunderbaren Ausweg. So jemand kann nur einer sein: Gott selbst.

Großartig daran ist: Wenn ich ihn bitte, stellt Gott sich gerne als mein Helfer und Berater an meine Seite. Lebenslanges Lernen – von ihm – ist daher keine Last. Ja, die Mühe lohnt sich, nach seinen Wegen für mich zu fragen. Es macht mein Leben ein wenig leichter, ein Stück sorgenfreier. Weil Gott an mir interessiert ist und einen guten Plan für mich hat.

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Walter H. am .

Danke für Ihre gute Auslegung

Von Merci am .

Gesegneten DANK und VERGELTS GOTT!!!


Das könnte Sie auch interessieren