/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Kopf frei

Elke Drossmann über 1. Petrus 5,7

Bibelvers

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.

1. Petrus 5,7

Mein neuer Schreibtisch hat manchmal nicht genug Platz. Ich brauche öfter mehr Ablagefläche. Fächer für die Ablage helfen nur bedingt. Bibel, Gesangbuch, das griechische Neue Testament, die Losungen. Ein Zettel, um Nachgeschautes zu notieren und schon muss ich mich zur Tastatur durcharbeiten.

Sorgen bringen es mit sich, dass es nicht genug Fächer gibt, um sie noch irgendwo hinzustopfen. Sorgen brauchen eine große Ablagefläche. Auf jeden Fall eine größere als meinen Schreibtisch. Die gibt es, so steht es im 1. Petrusbrief, im Neuen Testament, Kapitel 5, Vers 7:

Christen finden diese Ablagefläche bei Gott. Er hat so einen breiten Rücken, dass alle Sorgen dort Platz finden. Ich werde, wie jeder Christ, aufgefordert: „Alle eure Sorge legt auf ihm ab; denn er sorgt für euch.“  Mit ihm ist Gott gemeint. Aufatmen. Bei Gott geht es nicht wie auf meinem Schreibtisch zu, dass kein Platz mehr frei ist. Gott hat genug Platz für meine Sorgen. Gott heftet sich jede Sorge von mir an, die ich ihm überlasse. Es ist immer noch genug freie Fläche vorhanden. Auch für Ihre Sorge. Und das Gute: Die Sorge ist dann nicht nur weg – es tut sich auch etwas. Gott wird aktiv und bearbeitet den Kern der Sorge. Und ich habe einen freien Kopf.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Christina Zutt am .

Guten Morgen liebe Elke, danke für diesen schönen Text.
Ich wünsche Dir einen unbeschwerten Tag in der Obhut unseres Herrn Jesus Christus.
Liebe Grüße Christina Zutt
Würde mich freuen, wenn wir uns mal wieder sehen!


Das könnte Sie auch interessieren