/ Anstoß - Gedanken zum Tag

Neues anziehen

Wolf-Dieter Kretschmer über Epheser 4,24

Bibelvers

Zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Epheser 4,24

Es ist schon erstaunlich, was Kleidung bewirken kann. Steckt man ein und denselben Menschen in unterschiedliche Kleidung, ist die Wirkung entsprechend: im einen Fall sportlich, im anderen elegant, im dritten Fall leger. Kleider machen Leute, heißt es. Das Äußere tut seine Wirkung.

Und wie verhält es sich mit dem Kerl darunter?  Der Apostel Paulus ermutigt die Christen in Ephesus, nicht nur aufs Äußere zu achten.  In Kapitel 4, Vers 24 schreibt er:

„Zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit“, Epheser 4,24.

Der Gedanke, Kleider zu wechseln, ist mir geläufig. Aber Paulus rät dazu, etwas sehr viel Grundsätzlicheres zu tun: Den Menschen zu erneuern.

Aber das ist doch unmöglich, schießt es mir durch den Kopf. Ich kann doch nicht aus meiner Haut und mich selbst erneuern?

Was mir unmöglich ist, will Gott durch Jesus Christus in mir bewirken. Paulus, erklärt im 2. Brief an die Christen in Korinth, wie sich das verhält. Er schreibt:: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden.“ 

Wenn ich mich Jesus Christus anvertraut habe, ändert sich etwas Grundlegendes. Dann bin ich „in Christus“ und dann ist es meine Verantwortung, dieses neue Leben zu gestalten. Um es in den Worten von Paulus zu sagen: Den neuen Menschen anziehen, der nach Gott geschaffen ist.  


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.