/ Andachtszeit

Die allergrößte Liebe erleben

Mit einem Beitrag von Hans-Jürgen Bienicke

Der Download dieser Sendung ist noch 8 Tage verfügbar.

Wer unterwegs ist in Europa, wird es immer wieder einmal antreffen: ein Kreuz mit dem gekreuzigten Christus. Oft aus Holz, manchmal aus Stein, manchmal aus anderen Materialien. Manche gehen eher achtlos daran vorbei. Andere nehmen sich vielleicht sogar etwas Zeit und denken nach über dieses Ereignis, das die Welt erschüttert und berührt hat wie kaum etwas anderes.

Was die Kreuzigung Jesu bedeutet, kann man einem Text aus dem Buch des Propheten Jesaja entnehmen: Jesaja 53,6-8. Prediger i. R. Hans-Jürgen Bienicke aus Gießen denkt über diesen Text nach – und beginnt seine Überlegungen mit Theodor Fontanes Ballade über einen Mann namens John Maynard.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren