/ Aktuelles vom Tag

Wenn die Nerven blank liegen

Tipps vom Streitschlichter Stephan Röder in der Corona-Ausnahmesituation.

In Zeiten der Corona-Krise bleiben die meisten Menschen zuhause. Viele arbeiten im Homeoffice. Das heißt, dass die Familien enger zusammenrücken müssen. Sie können sich nicht mehr so leicht aus dem Weg gehen. Da kann es auch mal zu Konflikten kommen. Stephan Röder ist Streitschlichter. Er hilft Konfliktparteien, gemeinsam eine Lösung für ihren Streit zu finden. Außerdem berät er Betriebe und deren Führungskräfte im Umgang mit ihren Mitarbeitern.

Doch auch für Familien in Zeiten von Corona hat der katholische Theologe und Wirtschaftspädagoge ein paar Tipps, mit Konflikten umzugehen: Eine gute Selbstwahrnehmung einüben und sich rechtzeitig um die eigenen Bedürfnisse kümmern. Wenn es doch zum Streit kommt, möglichst sachlich bleiben. Katja Völkl hat er noch mehr Tipps verraten.


Banner zum Schwerpunktthema Streitkultur


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.