/ Aktuelles vom Tag

Stationärer Einzelhandel durch Corona bedroht

Ostereinkäufe beim Händler um die Ecke online tätigen und dadurch helfen.

Wir leben von den örtlichen Einzelhändlern – sie prägen unser Stadtbild, bieten soziale Kontakte, schaffen Arbeitsplätze. Doch durch die Kontakteinschränkungen in Zeiten von Corona sind gerade die kleinen Läden bedroht. Wir können da ganz praktisch helfen, indem wir unsere Waren und Ostergeschenke bewusst dort einkaufen, berichtet Horst Kretschi im Gespräch mit Hans Wagner.

Die mittelständische Buchhandlung um die Ecke bietet nachmittags Kinderbuchlesungen und abends Krimi-Events für Erwachsene, deshalb sollten wir sie unterstützen – denn das tun die großen Online-Händler nicht. – Horst Kretschi, Redaktion ERF Pop

 

Inzwischen kann man auch bei vielen örtlichen Läden gut online einkaufen. Sie liefern gerne nach Hause oder schaffen pfiffige Abholmöglichkeiten. Eine Liste mit Läden um die Ecke bietet zum Beispiel das Online-Portal Pegasus.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren