/ Aktuelles vom Tag

„Niemand muss mehr leiden, als er es ertragen kann“

Weißbuch für bessere Palliativversorgung wurde in Berlin vorgestellt.

Menschen werden heute so alt wie noch nie, sieht man einmal von Gestalten aus biblischer Frühzeit wie Methusalem und Co. ab. Das ist schön! Doch das älter Werden hat auch seine Kehrseite. Viele Menschen haben Angst vor einem qualvollen Sterben. Die ist aber unbegründet. Und deshalb werben Christen jetzt mit einem Buch für eine bessere Betreuung von schwerkranken Menschen am Ende ihres Lebens. Das sogenannte „Weißbuch zur globalen Förderung der Palliativversorgung“ wurde jetzt in Berlin vorgestellt.  Oliver Jeske berichtet.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren