/ Aktuelles vom Tag

„Mögen sich die Flügel unserer Kirche weit ausbreiten….“

Zwischen Hoffnung und Sorge: Christen in Malaysia

Mehr als 20 Millionen Touristen reisen Jahr für Jahr nach Malaysia in Südostasien. Endlose Strände, ausgedehnte  Mangrovenwälder, unzählige Orchideenarten und exotische Städte ziehen Menschen aus der ganzen Welt in ihren Bann. Das Land mit seinen 32 Millionen Einwohnern ist geographisch geteilt: West-Malaysia grenzt an Thailand und ist auf einer Halbinsel gelegen; Ost-Malaysia liegt auf der Insel Borneo.  Malaysia entstand 1963 aus vier ehemaligen Teilen des Britischen Weltreichs: der Föderation Malaya, der Kronkolonie Nordborneo, der Kronkolonie Singapur (bis 1965) und der Kolonie Sarawak. Gemeinhin gilt Malaysia als liberales muslimisches Vorzeigeland -  doch das Hilfswerk Open Doors nennt den Staat in seinem Weltverfolgungsindex. Hier nimmt Malaysia Platz 42 ein, im Jahr 2018 noch Platz 23.
Wie beurteilen einheimische Christen ihre Lage? Regina König hat zwei malaysische Protestantinnen getroffen, und zwar im Zentrum des Lutherischen Weltbundes in Wittenberg.   


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.