/ Aktuelles vom Tag

Lob Gottes und Fangesänge

Freie evangelische Gemeinden denken über Perspektiven nach Corona nach.

„Es gibt genau zwei Räume, in denen öffentlich gesungen wird: in den Fußballstadien und in den Kirchen.“ Das soll nach Ansicht von Guido Sadler auch so bleiben bzw. wieder so werden. Der Geschäftsführer des Bundes Freier evangelischen Gemeinden in Deutschland hat zusammen mit Präses Ansgar Hörsting über 500 Gemeinden gefragt, wie sie bisher durch die Corona-Krise gekommen sind. Das überwiegende Feedback ist positiv. Der Livestream ist zum Standardfall geworden. Die digitale Gemeinde wächst. Dennoch sind beide überzeugt: Gemeinden müssen eine neue Krisenfestigkeit entwickeln. Oliver Jeske hat mit den beiden Kirchenleitern gesprochen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren