/ Aktuelles vom Tag

Krankenhäuser im Stresstest

Wie das Virus in der Diakonissenanstalt Dresden den Klinikalltag verändert.

Das Coroanvirus fordert immer mehr Tote: in Spanien wurden bis Mittwoch Mittag mehr als 3400 Tote gemeldet, in Italien fast 7000. In Deutschland haben 186 Menschen ihr Leben verloren, Stand Mittwoch Mittag. Damit die Zahl der Verstorbenen so gering wie möglich bleibt, bereiten sich bundesweit Krankenhäuser mit Hochdruck vor auf Corona-Patienten, auch die Diakonissenanstalt Dresden. Die Klinikleitung hat Stationen geschlossen, OP´s abgesagt, Reinigungskräfte und Caterer geschult, auch ein Kummertelefon für das Personal ist eingerichtet. Regina König hat mit dem Theologischen Leiter der Anstalt gesprochen, mit Rektor Stephan Siegmund.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.