/ Aktuelles vom Tag

„Ich bedauere den Rücktritt maßlos.“

Sächsische Kirchenleitung nimmt den Rücktritt ihres Landesbischofs an.

Die vergangenen Tage waren wohl die turbulentesten in der neueren sächsischen Kirchengeschichte: am 11. Oktober kündigte der als konservativ geltende Landesbischof Carsten Rentzing überraschend seinen Rücktritt an; rechtsnationale Texte, die er als Student verfasst hatte, waren an die Öffentlichkeit gelangt. An der Basis schlugen daraufhin die Wellen hoch: fast 20.000 Menschen stimmten in einer Online-Petition für den Verbleib ihres Bischofs im Amt. Gestern Abend nun gab die Kirchenleitung ihre Entscheidung bekannt: sie nimmt den Rücktritt von Carsten Rentzing an. Mehr Informationen von Regina König.  


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.