/ Aktuelles vom Tag

Hat die AfD Platz in einem christlichen Hotel?

Der Berliner Albrechtshof stand in diesem Jahr vor schwierigen Entscheidungen.

In Hotels kann jeder übernachten oder im dortigen Restaurant essen gehen. Doch was ist, wenn plötzlich prominente Gäste auftauchen, die durch populistische und diskriminierende Parolen bekannt sind? Haben sie ebenfalls ein Anrecht auf den gleichen Service, oder sollte man sie des Hauses verweisen? Vor dieser Entscheidung stand in diesem Jahr gleich mehrfach der Albrechtshof in Berlin. Das Hotel ist eine Einrichtung der Evangelischen Stadtmission. Mitte Juli sagte die Stadtmission eine geplante Diskussion der AFD-Bundestagsfraktion in ihren Räumen ab. Grund sei das Menschenbild der Partei gewesen, war in der Presse zu lesen.  Oliver Jeske hat mit Pfarrer Hans-Georg Filker von der Berliner Gasthausmission gesprochen. Er hat die Mitarbeiter des Albrechtshofs in dieser Situation unterstützt. 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren