/ Aktuelles vom Tag

Gotteshaus der Superlative

Die größte evangelische Dorfkirche Deutschlands thront über Cunewalde.

v.l.n.r.: Pfarrer Friedemann Wenzel und Gästeführer Klaus Hebold (Foto: ERF Medien)
v.l.n.r.: Pfarrer Friedemann Wenzel und Gästeführer Klaus Hebold (Foto: Regina König / ERF Medien)

Warum führt Geldmangel zum Bau einer besonders großen Kirche? Das und vieles mehr erzählt die größte evangelische Dorfkirche in Deutschland: die evangelische Kirche in Cunewalde in der Oberlausitz. Sie liegt am Pilgerweg „Via Sacra“, der im Dreiländereck geistliche Orte miteinander verbindet.

In Cunewalde wird der Gast mithineingenommen in ganz praktische Kirchengeschichte: so erzählen kleine Emaille-Schilder an den Kirchenbänken, wer sich hier vor Jahrhunderten einen Stammplatz für den Gottesdienst erkaufte. Gemeindepfarrer Friedemann Wenzel und seine ehrenamtlichen Gästeführer wollen aus ihrer Kirche aber nicht nur eine Touristenattraktion machen. Regina König war vor Ort.

 


Das könnte Sie auch interessieren

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.