/ Aktuelles vom Tag

„Gemeinsam zu Jüngern machen“

Internationale Flüchtlingskonferenz in Chemnitz.

Wie kann man heute Jesus nachfolgen? Dieser Frage gehen die Teilnehmer einer internationalen Konferenz in Chemnitz nach. „Gemeinsam zu Jüngern machen“ lautet das Motto. Veranstalter sind der Arbeitskreis Migration und Integration, AMIN, der Deutschen Evangelischen Allianz, sowie der Verein  Brückenbauer Chemnitz. Auslöser der Veranstaltung ist die zunehmende Zahl an Taufen und Taufinteressierten aus dem Kreis der Geflüchteten, die sich mittlerweile einer christlichen Gemeinde angeschlossen haben.

Über die Ziele der Konferenz und den missionarischen Ansatz, den sie verfolgt, spricht Andreas Odrich mit Katharina Weyandt vom Verein Brückenbauer Chemnitz.

Infos zur Christ4All-Regionalkonferenz Sachsen 2019


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.