/ Aktuelles vom Tag

Für und Wider zum Down-Syndrom-Test im Bundestag

Parlamentarier diskutieren über kostenfreien Bluttest für alle.

Bereits seit 2012 ist er in Deutschland zugelassen: Ein ungefährlicher Bluttest, der schwangeren Frauen die Gewissheit gibt: Hat mein ungeborenes Kind das Down-Syndrom oder nicht? Bisher müssen gesetzlich Versicherte diesen Bluttest selbst bezahlen. Gestern hat der Deutsche Bundestag darüber diskutiert, ob sich das ändern soll. Oliver Jeske hat die Debatte verfolgt und fasst die Argumente zusammen.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.