/ Aktuelles vom Tag

Endstation Moria

Über die aktuelle Lage im Flüchtlingscamp auf der griechischen Insel Lesbos.

Andrea Wegener vom Hilfswerk GAiN. (Foto: Claudia Dewald / GAiN)
Andrea Wegener vom Hilfswerk GAiN. (Foto: Claudia Dewald / GAiN)

Voller Hoffnung wagen fast täglich zahlreiche Menschen die Überfahrt zur griechischen Insel Lesbos. Auf der Suche nach einem Leben in Freiheit und Frieden und ohne Angst. Doch auf Lesbos landen sie dann im Flüchtlingslager in Moria und enden damit in Hoffnungslosigkeit.

Andrea Wegener arbeitet für die christliche Hilfsorganisation GAiN. Seit November 2018 lebt sie auf der Insel Lesbos und hilft ein Jahr lang praktisch im Flüchtlingscamp mit, um den Menschen dort wieder ein wenig Hoffnung zu geben. Dabei arbeitet sie mit der griechischen Hilfsorganisation Euro Relief zusammen. 

Jetzt ist sie gerade auf Kurzurlaub in Deutschland und  war zu Besuch im ERF in Wetzlar. Mit ihr sprach Katja Völkl.

>>> Infos zum Hilfsprojekt von GAIN auf der Insel Lesbos

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.