/ Aktuelles vom Tag

„Die Opfer wollen, dass ihnen geglaubt wird“

Zwischenbericht der „Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“.

Zwischenbericht der „Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs
Zwischenbericht der „Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs" (Foto Oliver Jeske)

Über viele Jahrzehnte war es ein Tabuthema: Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. Seit dem letzten Jahr bietet die Bundesregierung eine besondere Anlaufstelle für Opfer an: die „Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“. Die hat in dieser Woche einen Zwischenbericht ihrer Arbeit vorgestellt. Oliver Jeske berichtet.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.