/ Aktuelles vom Tag

Corona und die Obdachlosen von Berlin

Das Virus macht ihre Lage schwierig. Und manche wollen aussteigen.

Der Kurfürstendamm ist nahezu verwaist. Am Brandenburger Tor stehen nicht wie sonst üblich Trauben von Touristen. Die Straßen und Fußgängerzonen Berlins sind so leer wie sonst in den großen Schulferien. Oliver Jeske hat mit Barbara Breuer von der Berliner Stadtmission gesprochen. Sie weiß: Der Corona-Shutdown trifft besonders obdachlose Menschen.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.