/ Aktuelles vom Tag

Besonnen mit Christus in die Zukunft gehen

Wie es nach dem Brexit weitergeht.

„Lagerbildung nach erfolgtem Brexit bei den nunmehr anstehenden Verhandlungen über Freihandel, Aufenthalts- und Fischereirechte ist keine Lösung. Häme für Fehler der jeweils anderen Seite ist letztlich nur schädlich“, meint Andreas Odrich im Gespräch mit Ute Heuser- Ludwig über den erfolgten Brexit am Wochenende. Odrich verweist dabei auf den Anglikanischen Bischof Jonathan Gibbs. Als Reaktion auf die Spaltung innerhalb der anglikanischen Kirche in EU-Befürworter in der Kirchenleitung und Brexit-Befürwortern unter den Kirchenmitgliedern hatte dieser schon vor einem Jahr laut eines mdr-Interviews gesagt: 

„Es gibt eine Rolle der Kirchen für Versöhnung von Leuten mit verschiedenen Perspektiven. Wir haben eine Hoffnung in Jesus Christus. Es gibt für uns immer die Möglichkeit, neue Wege zu finden.“ Daran gelte es auch heute anzuknüpfen.


Banner zum Schwerpunktthema Wahl


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.