/ Aktuelles vom Tag

Starke Appelle, faire Diskussion und gemeinsames Abendmahl

Ein Rückblick auf den 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt am Main.

Über eine Million Zuschauer beim Gottesdienst am Himmelfahrtstag. 160.000 Dauer-Teilnehmer via Internet. Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt am Main hat – trotz Corona – einiges an Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Gestern ging das Treffen von katholischen und evangelischen Christen zu Ende.

Im Vorfeld des Abschlussgottesdiensts auf dem Gelände der Weseler Werft erlebten sie – wie Oliver Jeske berichtet – einen nachdenklichen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, der die Situation im Nahen Osten und antisemitische Ausschreitungen in Deutschland in den Fokus rückte. Außerdem ging es um Abendmahl, Eucharistie und die Aufarbeitung von sexueller Gewalt im Namen der Kirche.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren