/ Aktuelles vom Tag

Dem Leben verpflichtet bis zum Schluss

Wie das Hospizteam in Bischofswerda Schmerzen und Ängste lindert.

Noch einmal ein Vollbad nehmen, mit dem Rollstuhl um den See fahren oder einen Hund streicheln: im Hospiz Bischofswerda „begleiten wir Sterbende mit einem Höchstmaß an Würde“, so Hospizleiter René Rixrath. Im vergangenen Sommer eröffnete die Christliche Hospizgesellschaft Ostsachsen die Einrichtung. Mitten in der Altstadt der sächsischen Kleinstadt hat das Hospiz seinen Platz gefunden, der Marktplatz ist nur 200 Meter entfernt. „Unsere Gäste wollen noch aktiv teilhaben am Leben. Natürlich sind sie eingeschränkt und von Krankheit gezeichnet, doch sie wollen das Leben spüren, das ist sehr wichtig.“ Regina König war vor Ort und hat mit Leiter René Rixrath gesprochen.


Banner zum Schwerpunktthema Endlichkeit



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren