/ Aktuelles vom Tag

„Kirche kann wieder selbstbewusster werden“

Pfarrer Nicolai Opifanti feiert Instagram-Gottesdienste.

"Instagram-Pastor" Nicolai Opifanti (Foto: Privat)

Die Tradition ist über Jahrhunderte gewachsen: Am Sonntag morgen beten und singen viele Christen gemeinsam in den Gottesdiensten. Andere, vor allem jüngere Generationen, bleiben diesen Veranstaltungen fern. Der Pfarrer Nicolai Opifanti aus Stuttgart traut sich deshalb etwas Neues: Er feiert den Gottesdienst dort, wo die Jugendlichen sind - auf der Plattform Instagram.

Die Idee hatte der Pfarrer vor gut einem Jahr. Im ersten Lockdown im März 2020 sucht er nach neuen Formen, kirchliches Leben zu gestalten. Seine Lösung: Er postet Gottesdienste in der Stories-Funktion auf Instagram. Damit erreicht er die jungen Erwachsenen in ihrem Alltag mit geistlichen Inhalten. Seine Angebote könnten auch für dieses Jahr wieder interessant sein. Vera Nölke hat mit ihm gesprochen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren