/ Aktuelles vom Tag

Religiöses Alzheimer

Journalist Markus Spieker warnt vor Jesus-Vergessenheit.

Wir leben im sogenannten christlichen Abendland. Doch ausgerechnet dieses christliche Abendland scheint den Gottessohn aus Nazareth vergessen zu haben, meint der TV-Journalist und Autor Markus Spieker und bescheinigt der westlichen Zivilisation deshalb ein „religiöses Alzheimer“. Spieker, der als Fernsehjournalist aus der Bundeshauptstadt genauso berichtet hat, wie als Auslandskorrespondent der ARD aus Indien, und der über Jesus jüngst das 1000seitige Buch Jesus – eine Weltgeschichte geschrieben hat, rät dazu, Jesus Christus wieder neu in den Blick zu nehmen und berichtet im Gespräch mit Andreas Odrich, warum er Jesus für die Lösung aller Weltprobleme hält und warum er jeden Menschen dazu einlädt, diesem persönlich nachzufolgen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren