/ Aktuelles vom Tag

„Das Evangelium muss auf die Straße!“

Pfarrer Clemens Bittlinger sucht bei Corona-Protesten das Gespräch mit Demonstranten.

 In Rimbach im Odenwald gehen die Menschen auf die Straße. Der Grund: Corona. Die einen halten die Schutzmaßnahmen für sinnvoll, die anderen sind dagegen. So gibt es Demonstrationen und Gegendemonstrationen. Schilder werden hochgehalten und Parolen gerufen, aber miteinander gesprochen wird nicht. So auch am vergangenen Wochenende.

Mittendrin war Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger. Gemeinsam mit anderen Kirchenvertretern wollte er mit den Demonstranten beider Seiten ins Gespräch kommen und zwischen den Parteien vermitteln: „Wir wollen die Sorgen und Nöte der Menschen natürlich ernst nehmen. Wir sind aber auch besorgt um den Frieden in unserem Land. Wir wollen klare Kante zeigen, wo Leute Verschwörungserzählungen verbreiten, wo verbal eine Grenze überschritten wird und wir wollen als Kirche Präsenz zeigen.“



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren