/ Aktuelles vom Tag

„Ja – wir sind Systempresse!“

Redaktionsalltag zwischen Faktencheck, Schlagzeilen und Leserpost.

„Der Vorwurf ,Lügenpresse‘ ist extrem verletzend,“ sagt Uwe Vetterick, Chefredakteur der „Sächsischen Zeitung“. Monatelang skandierte die fremdenfeindliche Pegida-Bewegung immer wieder montags vor seiner Redaktion in Dresden die Parolen „Lügenpresse“ und „Schämt euch!“  Etablierte Medien verbreiten wissentlich Lügen – neuen Aufwind erlebt diese These auch unter Querdenkern und Anti-Corona-Demonstranten. Wie Uwe Vetterick mit seinem Team Fakten von Fakenews unterscheidet, welche Rolle sein Glaube spielt beim Blattmachen und warum er sich den Vorwurf, „Systempresse“ zu sein, gefallen lässt – darüber hat Regina König mit ihm gesprochen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren