/ Aktuelles vom Tag

„Wir schulden dem jüdischen Volk eine Menge Dankbarkeit“

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Schon seit 1700 Jahren leben Jüdinnen und Juden nachweislich im Gebiet des heutigen Deutschlands. Deshalb sind in diesem Jahr zahlreiche festliche Aktivitäten geplant, die jüdisches Leben zeigen und feiern.

Andererseits aber müssen auch die Schattenseiten betrachtet werden, die Juden in Deutschland erlebt haben und noch immer erleben. Josias Terschüren ist Pressesprecher der „Initiative 27. Januar“. Er nennt ein Beispiel für noch immer bestehenden Antisemitismus: „Es gibt eine Bewegung, die Juden und Israelis aus akademischen Beziehungsnetzwerken und Forschung heraushalten will. Sie begründen das mit der Situation der Palästinenser in Israel. Doch letztlich läuft das auf etwas heraus, was wir schon in den 1930er Jahren hatten: Leute kauft nicht bei Juden. Doch wir sollten uns bewusst machen, wie viel die Juden zu unserer Kultur, unseren Werten und Wissenschaft beigetragen haben. Wir schulden ihnen eine Menge Dankbarkeit.“



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren