/ Aktuelles vom Tag

Neue Hoffnung für Veracruz

Eine für Drogenhandel und Gewalt bekannte Region in Mexiko erfährt übers Radio von Jesus.

Organisierte Kriminalität, Drogenkartelle und Korruption stellen ein großes Problem in der mexikanischen Gesellschaft dar. Auch Christen leiden darunter. Gerade die Region Veracruz ist davon betroffen.

In der Stadt Poza Rica entwickelte eine kleine Gruppe von Christen die Vision, einen regionalen Radiosender zu schaffen. In Kooperation mit „Radio Encuentro“, dem mexikanischen Partner des internationalen christlichen Mediennetzwerks TWR, hat das Team Mitte 2019 eine Sendeerlaubnis erhalten.

Durch die finanzielle Unterstützung von ERF Medien konnte in 2020 der neue Radiosender „La Estación“ auf Sendung gehen. Innerhalb des ersten Jahres kamen viele positive Rückmeldungen von Hörern. Rebecca Schneebeli von ERF GlobalHope berichtet.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren