/ Aktuelles vom Tag

Kirchentüren müssen offen stehen

Kirchlicher Tourismus-Experte Ulrich Schmidt fordert mehr Einsatz von Kirchen in Corona-Zeiten.

Es ist Herbst und die Ferienzeit lädt ein zum Verreisen. Bei einem Spaziergang durch den Urlaubsort fällt der Blick auf eine hübsche alte Kirche, die man besichtigen möchte. Aber: die Tür ist verschlossen. Wie ärgerlich! Gerade in Corona-Zeiten ist es schwierig, offene Kirchen zu finden.

Viele Urlauber fahren zum Beispiel an die Nord- und Ostseeküste. Dort weisen die Kirchen normalerweise hohe Besuchszahlen auf.

Über verschlossene Kirchentüren ärgert sich auch Ulrich Schmidt. Denn der Theologe ist Referent im Arbeitsbereich Kirche und Tourismus in der evangelisch-lutherischen Kirche in Norddeutschland. Er macht sich stark dafür, dass Kirchen offen und einladend sind. Mit ihm sprach Stephan Steinseifer.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren