/ Aktuelles vom Tag

Hoffnung dank Zahnpasta, Kamm und Shampoo

Mitmachaktion: Hilfswerk GAiN packt Hygienepakete für Lesbos.

„Uns motiviert die Dankbarkeit der Flüchtlinge“, sagt Klaus Dewald, Geschäftsführer der christlichen Hilfsorganisation GAiN. Etwa 12 000 Menschen sind durch den Großbrand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos obdachlos geworden.

Viele leben jetzt in einer provisorisch errichteten Zeltstadt, andere auf der Straße, erzählt Klaus Dewald. Regelmäßig schickt GAiN Hilfsgüter nach Lesbos, eine Mitarbeiterin ist ständig vor Ort. Jetzt startet die Organisation eine neue Mitmachaktion: Jeder, der helfen will, kann ein „Hygienepaket“ zusammenstellen. Regina König hat mit Klaus Dewald gesprochen.

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren