/ Aktuelles vom Tag

„Prostitution ist Gewalt gegen Mädchen und Frauen“

Das deutsche „Bündnis Nordisches Modell“ fordert eine Orientierung an norwegischen und schwedischen Gesetzen.

Prostitution wird nicht selten auch das älteste Gewerbe der Welt genannt – ein Übel, mit dem sich eine Gesellschaft einrichten muss. Dass es auch ganz anders geht, zeigen die Länder Norwegen und Schweden.

Hier gilt der Gang zu einer Prostituierten als Tabu. Hintergrund ist die Gesetzgebung: Frauen werden geschützt. Die Sex-Kunden müssen mit Geld- oder Gefängnisstrafen rechnen. Ein Modell auch für Deutschland? Oliver Jeske hat die Sprecherin des „Bündnisses Nordisches Modell“ Inge Bell getroffen.


Hinweis: Vom 8. bis 11. November ist ERF Medien Partner des Kongresses „Gegen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung“ in Schwäbisch Gmünd. Melden Sie sich hier für den Kongress an.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren