/ Aktuelles vom Tag

„Meine Kühe sind keine Milchmaschinen!“

Unterwegs im Stall und auf der Weide mit Milchbauer Thomas Vetter.

Eine automatische Melkmaschine will er nicht und seine Kühe kommen raus auf die Weide, denn Thomas Vetter liegt das Wohl der Tiere am Herzen: „Als Christ ist mir bewusst, dass ich Gottes Schöpfung bewirtschafte.“ So steckt der Landwirt aus dem sächsischen Wehrsdorf gerade mittendrin in einem Experiment: Er kreuzt zwei Rinderrassen. Denn der Milchbauer will eine Kuh, die zwar weniger Milch liefert, aber gesünder ist und länger lebt. Rechnet sich das? Regina König hat nachgefragt.


Das könnte Sie auch interessieren

 

 

 

 



Kommentare

Von Beate M. am .

Wie schön! Meine unmittelbare Umgebung und geschätzte Kirchgemeindeglieder und -mitarbeiter so unverhofft am Morgen vom ERF vorgestellt zu bekommen. Und: Familie Vetter ist es wert (wie ganz gewiss auch viele andere!) , so öffentlich gewürdigt zu werden . Vielen lieben Dank dafür, besonders auch an Regina König!
Liebe Grüße, und einen gesegneten Tag wünscht dem ganzen ERF-Team


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.