/ Aktuelles vom Tag

Stars ihrer Zunft: die Silbermanns

Wertvolle Handschriften aus dem 18. Jahrhundert geben neue Einblicke in Leben und Wirken der Orgelbauerdynastie.

In ihrem Familienunternehmen stimmte nicht nur die Bilanz, sondern auch die Qualität der Produkte: die Silbermann-Dynastie, ansässig in Sachsen und im Elsass, war mit ihrem Know-How stilbildend für eine ganze Epoche. Wertvolle Handschriften aus der Feder des Orgelbauers Johann Andreas Silbermann sind jetzt erworben worden von der Sächsischen Staats-, Landes- und Universitätsbibliothek. Digitalisiert sind sie jedem zugänglich, der nachstöbern will, ob auch die Orgel der eigenen Kirchengemeinde vielleicht aus dem Hause Silbermann stammt. Regina König war bei der Präsentation der Handschriften in Dresden dabei.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren