/ Aktuelles vom Tag

Ein monströser Koloss

Zum 75. Jahrestag der Befreiung von der Naziherrschaft und Ende des Zweiten Weltkriegs.

Der Zweite Weltkrieg, an dem nahezu 60 Staaten beteiligt waren, kostete über 60 Millionen Menschen das Leben, darunter allein 6 Millionen von den Nazis ermordete Juden. In Europa begann er 1939 mit dem Überfall der Deutschen Wehrmacht auf Polen.

Heute am 8. Mai vor 75 Jahren ging er mit der Kapitulation der Deutschen in Europa zu Ende. So wurden auch die Juden aus den Konzentrationslagern befreit, die die deutsche Nazidiktatur errichtet hatte. Inzwischen gibt es immer weniger Zeitzeugen, und deshalb braucht es auch weiterhin eine intensive Erinnerungskultur für die nachfolgenden Generationen, damit von deutschem Boden nie wieder Greuel und Krieg ausgehen, meint Andreas Odrich von der ERF Aktuell-Redaktion im Gespräch mit Hans Wagner.

In seiner Rede vom 8. Mai 1985 bezeichnete der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker erstmalig den 8. Mai als Tag der Befreiung und sprach über das Verhältnis von persönlicher und kollektiver Schuld.


Das könnte Sie auch interessieren

 

 

 

 

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.