/ Aktuelles vom Tag

Mit Zollstock den Gottesdienst vorbereiten

Wie unter strengen Auflagen das Gemeindeleben wieder beginnt.

Ist es egoistisch, einen Gottesdienst zu besuchen? Die Ansicht vertrat am Wochenende der Bochumer Pastor Christian Rommert im „Wort zum Sonntag“ in der ARD. „Darüber lässt sich streiten“, sagt ERF-Medien-Reporterin Regina König. Sie gehört zu den bundesweit ersten Gottesdienstteilnehmern in der Coronakrise. Denn in Sachsen und Thüringen wurden am Wochenende erste Gottesdienste wieder gefeiert - mit Maske, Desinfektionsmittel und Abstandsgebot.

Die Besucherzahlen waren reglementiert auf 15 in Sachsen und 30 in Thüringen. Um einen Besucheransturm zu vermeiden, haben viele Gemeinden mehrere Kurzgottesdienste hintereinander angeboten, zu denen man sich anmelden konnte. Im Gespräch mit ERF-Medien- Moderatorin Saskia Klingelhöfer spricht Regina König über ihre Erfahrungen aus dem sächsischen Döbeln mit „Gottesdiensten im Coronamodus“.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren