/ Aktuelles vom Tag

Mundschutzmasken selber nähen

Warum sie wichtig sind – warum sie aber auch nur teilweise schützen.

Was tun, wenn die Lieferung der Mund- und Nasenmasken auf sich warten lässt, und Gesundheitspolitiker gleichzeitig fordern, dass jeder eine tragen sollte? Mittlerweile gibt es viele Hobbynäherinnen, die Ärzten, Pflegepersonen und auch Privatleuten wiederverwertbare Masken nähen. Wir haben mit Britta Look aus Nordrhein-Westphalen gesprochen, die sich an die Nähmaschine gesetzt hat, als sie den Hilferuf einer Ärztin bekam. Sie berichtet, warum sie das gerne macht, weist aber auch darauf hin:

  • Der  Mundschutz schützt nur mich!
  • Mit einem selbst genähten Mundschutz fasse ich mir öfter ins Gesicht, das kann zur Übertragung von Erregern führen, wenn ich z.B. vorher eine Türklinke angefasst habe!

 

Dennoch werden Mundschütze dringend gebraucht, weil sie derzeit nur zu Wucherpreisen zu haben sind. Wie man Sie selbst näht, steht hier.
 

Außerdem gibt es zahlreiche Youtube-Tutorials, wie zum Beispiel dieses:

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren