/ Aktuelles vom Tag

„Den Kopf frei haben“

Die Frauenrechtsorganisation ‚Terre de Femmes‘ wirbt für ein Kinderkopftuchverbot an deutschen Schulen.

Toleranz und Glaubensfreiheit sind ganz hohe Güter in unserem Land. Denn sie sichern jedem zu, dass er oder sie persönliche Überzeugungen haben kann, ohne etwas befürchten zu müssen. Natürlich immer nur dann, wenn Andere dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

Doch überspannen manche muslimischen Eltern unser Verständnis von Toleranz? Nämlich wenn sie bereits Mädchen mit sechs oder sieben Jahren zwingen, ein Kopftuch zu tragen? Davon jedenfalls ist Christa Stolle von der Frauenrechtsorganisation ‚Terre de Femmes‘ überzeugt. Oliver Jeske hat mit ihr und anderen Experten gesprochen.

Christa Stolle wirbt für ein Kinderkopftuchverbot an deutschen Schulen mit dem Slogan „Den Kopf frei haben“.

An der aktuellen Petition für ein Kinderkopftuchverbot können Sie sich hier beteiligen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren