/ Aktuelles vom Tag

Julia Finkenzeller: „Unperfekt ist perfekt!“

Warum sich eine Fotografin gerne mit alten und fehlerhaften Dingen beschäftigt.

„Perfekt!“ – Bestimmt haben Sie genau das auch schon einmal ausgerufen, als Sie von etwas so richtig begeistert waren. Doch eigentlich gibt es gar keine perfekten Dinge oder Menschen. Das jedenfalls behauptet Julia Finkenzeller. Als studierte Fotografin hat sie Dinge und Menschen ganz besonders genau in Augenschein genommen. Und sie ist zu dem Schluss gekommen: Unperfekt ist perfekt! Und deshalb beschäftigt sie sich gerne heute mit Dingen, die alt und fehlerhaft sind. Ganz gezielt hilft sie den Menschen auch dabei, nicht einfach sinnlos Waren zu konsumieren, sondern ihren Wert wieder schätzen zu lernen. Oliver Jeske hat in Berlin eine interessante Frau getroffen.


Banner zum Schwerpunktthema Unperfekt


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 

 

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren