/ Aktuelles vom Tag

„Unser Land ist gespalten!“

Kirchenpräsident Liebig hofft auf Wiederbelebung der „Runden Tische“.

Wochenlang richteten sich die Scheinwerfer gen Osten: zwei junge Männer verloren ihr Leben durch Auseinander-setzungen mit Migranten. Zwei furchtbare Taten, die wiederum skrupellos für politische Zwecke instrumentalisiert worden sind. Jetzt ist es ruhiger geworden in Chemnitz und Köthen, doch der Kirchenpräsident der evangelischen Kirche Anhalts, Joachim Liebig, will nicht zur Tagesordnung übergehen: er wünscht sich die „Runden Tische“ aus der Wendezeit zurück.

Ich wollte die Spaltung in unserer Gesellschaft lange nicht wahrhaben, weil ich  die Hoffnung und Vorstellung hatte, dass wir in einem verhältnismäßig harmonischen Land leben, aber ich ich  muss zur Kenntnis nehmen: das stimmt nicht. – Joachim Liebig, Kirchenpräsident

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.