/ Aktuelles vom Tag

Juden, Christen und Muslime beten gemeinsam für friedliches Miteinander

Andacht zum Jom Kippur im „House of One“ in Berlin.

Am 19. September ist Jom Kippur, der höchste jüdische Feiertag. Aus diesem Anlass haben Juden, Christen und Muslime in Berlin gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und für Frieden und Versöhnung gesetzt. Sie haben am Vorabend von Jom Kippur (deutsch Versöhnungsfest) zu einer gemeinsamen Andacht eingeladen.  Das Fest wird am 10. Tischri im siebten Monat des traditionellen jüdischen Kalenders als Ruhe- und Fasttag begangen. Er geht zurück auf die babylonische Gefangenschaft des Volkes Israel 597 bis 536 vor Christus.
Oliver Jeske ist in das sogenannte „House of One“ gefahren und hat sich die gemeinsame Andacht einmal angesehen. Das House of One in Berlin soll eines Tages eine Moschee, eine Synagoge und eine Kirche unter einem Dach vereinen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren