/ Aktuelles vom Tag

„Habt die Fremden lieb“

Stellungnahme der Deutschen Evangelischen Allianz zur Flüchtlings- und Integrationspolitik.

Tagelang haben 177 Geflüchtete auf dem Mittelmeer ausgeharrt. Inzwischen befinden sie sich – noch immer auf dem Schiff „Diciotti“ – doch immerhin im italienischen Hafen Catania. Das Schiff dürfen sie allerdings nicht verlassen. Erst müssten sich andere EU-Länder dazu verpflichten, die Geflüchteten aufzunehmen. Damit tun sich aber bekanntermaßen viele Länder schwer. Und somit bleibt nicht nur die Aufnahme von Flüchtlingen, sondern auch deren Integration eine Daueraufgabe.

Die Deutsche Evangelische Allianz hat jetzt eine Stellungnahme zur Flüchtlings- und Integrationspolitik herausgegeben und macht darin einige Vorschläge, wie eine solche Politik aussehen könnte. Über die Einzelheiten gibt Herbert Putz Auskunft. Er ist Referent für Migration und Integration bei der Allianz.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren