/ Aktuelles vom Tag

Freiberg: Zuzugsstopp für Flüchtlinge

…und was sagen Christen vor Ort zu diesem Stadtratsbeschluss?

Mehr als 1 Million Flüchtlinge sind seit 2015 in unser Land gekommen, auf die Bundesländer verteilt werden sie nach einem bestimmten System, nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel. Im Bundesland angekommen, kümmern sich Städte und Kommunen um die zugeteilten Asylbewerber. Insgesamt sechs Kommunen in ganz Deutschland haben jetzt allerdings einen Zuzugsstopp für Flüchtlinge verhängt, darunter ist auch das sächsische Freiberg. Wie sehen kirchliche Vertreter vor Ort diese Maßnahme? Regina König hat nachgefragt.

Weitere Information finden Sie auf der Website des Freiberger Doms.


Mehr Beiträge zum Thema Flüchtlingsarbeit finden Sie auf unserer Sonderseite.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren