/ Aktuelles vom Tag

Versöhnung leben in Zeiten politischer Anspannung

Die ev.-lutherische Kirche Sachsens will ihre Beziehungen nach Russland stärken.

Kommenden Freitag beginnen die Olympischen Winterspiele in Südkorea. Trotz Dopingskandal: auch Sportler aus Russland sind dabei, allerdings ziehen sie als „neutrale Athleten“ ins Stadion ein ohne russische Flagge. Die Sanktionen des IOC – in der russischen Bevölkerung stoßen sie auf wenig Verständnis. Einmal mehr fühlt sich Russland vor den Kopf gestoßen. Auch die Beziehungen zu Deutschland sind seit der Verhängung der EU-Sanktionen angespannt. Die evangelische Kirche in Sachsen setzt genau deshalb auf Begegnung.

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.