/ Aktuelles vom Tag

Lucas Cranach – der Maler der Reformation

Ausstellung im Düsseldorfer Museum Kunstpalast zeigt 200 Werke des Wittenberger Meisters.

Seine Porträts der Reformatoren machten die Bewegung um Martin Luther populär, seine Darstellung biblischer Szenen unterstrich das theologische Anliegen: Lucas Cranach gilt als der Maler der Reformation. Anlass für das Museum Kunstpalast in Düsseldorf im Jahr des Reformationsjubiläums 200 Werke des Künstlers zu zeigen. Museen aus aller Welt stellten dafür Exponate zur Verfügung, die zum Weltkulturerbe gehören. Und private Sammler liehen Bilder aus, die bisher in keiner öffentlichen Ausstellung zu sehen waren. Einer der Kuratoren der Ausstellung ist Daniel Görres vom Cranach Digital Archive. Er unterstreicht im Gespräch mit Michael Klein die Einzigartigkeit der Zusammenstellung, die seit dem 8. April in Düsseldorf zu sehen ist.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren