/ Aktuelles vom Tag

60 Prozent mehr ermordete Christen

Open Doors veröffentlich aktuellen Weltverfolgungsindex.

Der Weltverfolgungsindex von Open Doors  aus Kelkheim zeigt, wo Christen weltweit am schlimmsten verfolgt werden.
Karte: Open Doors 2021 / maptorian.com

Der Verein Open Doors versteht sich als Sprachrohr für verfolgte Christen. Jedes Jahr veröffentlich er den Weltverfolgungsindex. Die Zahlen darin sind erschreckend:

4.761 Christen wurden auf Grund ihres Glaubens im zurückliegenden Jahr ermordet. Allein in 50 Staaten leiden 309 Millionen Menschen unter „hoher“ oder „extremer“ Verfolgung. Oliver Jeske hat mit dem Open Doors-Leiter Markus Rode über den aktuellen Index gesprochen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Ralf E. am .

Das ist furchtbar. Auch in Europa nimmt die Akzeptanz gegenüber dem christlichen Glauben und der Kirche immer mehr ab. Ich erleb's in der eigenen Verwandtschaft. Tanten und Onkel standen
zum christlichen Glauben noch zumindest sympathisierend. Die Kinder sind fast alle Atheisten oder gar nichts oder interessieren sich für andere gestliche "Sachverhalte". Der Glaube ist nicht mehr auf die nachfolgende Generation übergegangen / nicht mehr vermittelt worden / nicht mehr lieb gemacht worden. mehr


Das könnte Sie auch interessieren