/ Lesezeichen

Weil jeder Atemzug zählt (4/4)

Die Geschichte zweier Menschen, die der Liebe mehr zutrauen als der Vernunft

Markus Hänni hat Mukoviszidose. Er ist 37 Jahre alt. Die durchschnittliche Lebenserwartung für Menschen mit dieser Erbkrankheit liegt bei 40 Jahren. Dennoch haben sich Barbara und Markus Hänni dazu entschieden, zu heiraten und eine Familie zu gründen. Welche Herausforderungen hält ein Familienleben mit dem möglichen Tod des Ehemanns und Vaters bereit? Und wie schafft man es, das Glück in all seiner Endlichkeit zu genießen? Das erzählt das Ehepaar in dem Buch: Weil jeder Atemzug zählt.

„Man braucht nicht unbedingt eine Krankheit, um sich bewusst zu machen, wie wertvoll eine gute Beziehung ist. Wir sollten auf allen Ebenen das Beste aus unserer gemeinsamen Zeit machen.“ (Ehepaar Hänni)


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren